Maven2 Netbeans Plugin

Das Maven2 Netbeans Plugin ist wirklich gelungen. Das Plugin nutzt die Situation aus, dass eigentlich alle Informationen über ein Projekt in der pom.xml-Datei vorhanden sind. Es brauch also keine zusätzlichen Informationen. Wenn das Plugin installiert ist, dann kann man ein Maven2-Projekt öffnen als wenn es ein Netbeans-Projekt wäre. Wirklich schick. Man erkennt dann am Projekt-Icon das es ein Maven Projekt ist. Parent-Child-Projekte werden auch schön erkannt. Ein “Build-Deploy in den localen Tomcat” geht tadellos. Sogar der HTTP-Monitor funktioniert ohne dass man Hand anlegen muss.

Kleinigkeiten die ich noch vermisse:

  • Durchsuchen von den Remote-Repositories (lokales geht schon) beim “Add Dependency”.
  • Netbeans Plugin Modules mit Maven2 (das wäre der Hammer)

Sachen die ich nicht hinbekommen habe:

  • Startkonfiguration für ein normales Jar mit relativer Pfadangabe.
    • Ich musste in der Datei “netbeans-run.xml” welche für das maven-assembly-plugin angelegt wird einen absoluten Pfad zum target-Verzeichnis angeben, damit die Applikation startet beim “Run”. Ob ich was nicht verstanden habe oder ob es nicht anders geht, habe ich noch nicht herausgefunden.

Maven2 Netbeans Screenshot

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s