Groovy als Javaentwickler

Inzwischen sind ein paar Tage ins Land gegangen seit ich über Groovy berichtet habe. Was wirklich toll ist, dass man als Java-Entwickler “fast” einfach so loslegen kann. Man braucht auf keine seiner Lieblings-lib’s verzichten und syntaktisch sind sich Groovy und Java auch recht nah. So habe ich auch das Nümmerlitiger-Tool geschrieben – just do it. Es ist fertig und funktioniert.

Damals war ich ca auf Seite 150 von “Groovy in Action”. Jetzt bin ich um die Seite 300. Sozusagen um das Doppelte schlauer 🙂 Die Hälfte vom Code könnte ich wahrscheinlich schon wegwerfen – weil unnötig. Da gibt es ja so schöne Sachen in Groovy – z.B die Builder oder GPath. Allein wegen des AntBuilder ist, z.B. für alle die die sich mit Build-Automatisierung auseinandersetzen, Groovy einen Blick wert.
Und wie sagt schon Der Pragmatische Programmierer: Jedes Jahr eine Sprache lernen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s